Diese Seite bietet Ihnen Informationen rund um die Kontrolle von Endoparasiten der Wiederkäuer mit Weidegang.

Willkommen

Für erstsömmrige Jungrinder in intensiven Milchviehbetrieben, für die Mutterkuhhaltung und für die intensive Schaf- und Ziegenhaltung wurde je ein Entscheidungsbaum entwickelt, um Landwirten und Tierärzten Empfehlungen für eine optimale Wurmbekämpfung zu geben. Ziel ist es, durch Hinweise auf das Weidemanagement und den Ablauf der Parasitenentwicklung, den Einsatz von Tierarzneimitteln zu minimieren ohne die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere zu beeinträchtigen.

Dies gelingt unter Einbeziehen einer vorrausschauenden Weideplanung, welche die Entwicklungszyklen der Parasiten und die Immunitätsentwicklung der Wirtstiere berücksichtigt.

Vielfältige Informationen über die Biologie der Parasiten, Immunitätsentwicklung und Tierarzneimittel begleiten den Nutzer durch den Entscheidungsbaum.

Diese Seite erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Ihr Tierarzt ist in jedem Fall der richtige Ansprechpartner für Fragen zur Gesundheit Ihrer Tiere.

Wollen Sie keinerlei Entwurmung bei Ihren Tieren zulassen, sind diese Entscheidungsbäume in der Regel nicht geeignet, das Tierwohl sicher zu stellen. Sie müssen dann speziell auf Ihren Betrieb abgestimmte Maßnahmen ergreifen.

Um nah an der Praxis zu sein, sind wir für Kritik und Anregungen, insbesondere von Landwirten und praktizierenden Tierärzten dankbar. Bitte schicken Sie eine entsprechende Mail mit Ihren Anmerkungen an: ol@  thuenen.  de

Online-Befragung


Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen! Bitte beantworten Sie den Fragebogen, es dauert ca. 5 bis 10 Minuten. Auf Grund der Ergebnisse können wir dann Inhalte und Form verbessern. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.